Archiv des Autors: Inga Beißwänger

Lektorenverband VFLL Indiebookday

#Indiebookday: Lesung in Münster

Der Indiebookday mit findet dieses Jahr am 26. März statt. An diesem Tag sollen möglichst viele Bücher aus unabhängigen Verlagen gekauft werden, und die Käufer berichten darüber im Internet – im eigenen Blog, bei Facebook, Twitter etc.

Diese Aktion wurde 2013 vom mairisch Verlag ins Leben gerufen. Ziel ist es, Büchern aus unabhängigen Verlagen – und auch unabhängigen Buchhandlungen – mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Lesung Indiebookday Münster Lektorenverband VFLL

Lesung zum Indiebookday in Münster

In Münster veranstaltet das SpecOps network gleich eine ganze IndieBookWeek. Am Dienstag, 22. März, findet um 18 Uhr eine Lesung zum Thema „Flucht kann Leben retten“ statt. Es tragen unter anderem vor: Prof. Dr. Abdo Abboud (Universitäten Münster/Damaskus), der frühere Musikpädagoge Udo W. Hombach (Köln) und Georg-D. Schaaf (Münster). Ausgewählte Erzählungen, Gedichte und Kommentare sprechen über Flucht und Asyl, über wiederkehrende Erfahrungen von Krieg, Verfolgung, Aufnahme und Ablehnung – unabhängig von Zeit, Religion und Gesellschaft und kultureller Prägung der Flüchtenden. Weiterlesen

Autorencoaching Coaching Autoren Lektoren betreuen Autoren Beratung Manuskript

Seminar: Lektoren coachen Autoren

Immer mehr Selfpublisher, aber auch Verlagsautoren, wünschen Beratung und Begleitung beim Schreiben und Veröffentlichen. Die Nachfrage nach der Dienstleistung Autorencoaching, die über die reine Arbeit am Text hinausgeht, steigt kontinuierlich. Für viele freie Lektorinnen und Lektoren ist das Autorencoaching bereits ein lohnendes Arbeitsfeld, andere überlegen, ihr Angebot um diesen Punkt zu erweitern. Das notwendige Know-how erhalten sie in einem Seminar des Lektorenverbands. Achtung: Die Anmeldefrist endet bereits am 25. März!

Weiterlesen

Lesung Lektorenverband Fayadh in Münster

#FreeAshraf: VFLL-Lesung in Münster

Am 14. Januar 2016 finden weltweit Lesungen als Unterstützung für Ashraf Fayadh statt. Der Dichter und Künstler wurde in Saudi-Arabien zum Tode verurteilt. Die Regionalgruppe Rhein/Ruhr des Lektorenverbands organisiert eine Lesung in der Diözesanbibliothek Münster. Ausgewählte Gedichte und Blog-Texte haben die Freiheit des Wortes und der Kunst sowie Krieg, Erinnerung und Exil zum Thema.

Weiterlesen

Fit fürs Freie Lektorat und den Start als Selbstständiger

Fit fürs Freie Lektorat: Guter Start in die Freiberuflichkeit

Iris Fechner ist seit diesem Dezember freie Lektorin für die Bereiche Belletristik, Lyrik und Werbelektorat. Sie hat als Externe am zweiteiligen Seminar „Fit fürs Freie Lektorat“ des Lektorenverbands teilgenommen. In einer kleinen Gruppe lernten die Teilnehmer dort Wichtiges für die selbstständige Arbeit – von der Akquise über Honorarberechnung bis zu rechtlichen Grundlagen – und die Arbeit im Freien Lektorat.  Weiterlesen

Der Lektorenverband auf der Buchmesse zum Thema Self-Publishing

Self-Publishing: Mehr Professionalisierung, mehr gute Bücher?

Sind Self-Publisher heute bereit, mehr zu investieren – etwa fürs Lektorat? Was überhaupt ist ein gutes Buch? Darüber diskutierte VFLL-Mitglied Friederike Schmitz auf der Frankfurter Buchmesse mit Wolfgang Tischer von literaturcafe.de und Vertretern von zwei Self-Publishing-Dienstleistern.

Weiterlesen

Podiumsdiskussion Lektorentage: Qualität im (Self-)Publishing mit u. a. Wolfgang Tischer/literaturcafe.de, Regina Mengel/Qindie.de, Markus Hartmann/epubli.de

(Self-)Publishing – von Ansprüchen, Fingerspitzengefühl und Finanziellem

Im Zeitalter der Digitalisierung ist vieles im Umbruch. Das gilt insbesondere für die Publishing-Branche: Buchverlage und Agenturen brauchen Texte und Produkte, die an die veränderten Gewohnheiten ihrer Kunden angepasst sind. Auch Autorinnen*, Texter und nicht zuletzt Lektorinnen sind hier gefragt. Doch gerade unter Selfpublishern gibt es sehr unterschiedliche Ansprüche und Auffassungen darüber, wie viel Qualität nötig ist. Darüber diskutierten Podium und Publikum bei den 14. Lektorentagen.    Weiterlesen