Katharina Spangler, VFLL-Mitglied mit ihrem Ratgeber „Die Klügere gibt ab”

„Es fehlte ein praxisbezogener Ratgeber für betroffene Mütter“

Mutterschaft, Familienleben und Erziehung sind drei Themen, mit denen sich VFLL-Kollegin Katharina Spangler schon länger intensiv als Lektorin auseinandergesetzt hat. Nun hat sie darüber hinaus zusammen mit einer Psychologin und Familienbegleiterin gleich zwei Ratgeber für Mütter geschrieben, die beide im letzten Jahr erschienen sind. Im Bloginterview beantwortet die Autorin Fragen rund um ihr erstes Werk „Die Klügere gibt ab“.

Weiterlesen

Symbolfoto Fortbildungsreihe zu Diversität und Antidiskriminierung

Divers sind auch Vermögen und Einkommen …

In der Belletristik ist die Entwicklung von realistischen Figuren das A und O. Für Sachtexte ist es notwendig, die Realität zu kennen. Doch Realitäten gibt es viele. Nicht alle sind uns auf Anhieb zugänglich. Deshalb hat die Hamburger Regionalgruppe im vergangenen Jahr begonnen, sich im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zu Diversität und Antidiskriminierung fortzubilden. Die Sprecherin Angelika Pohl setzt im Blog ein Schlaglicht.

Weiterlesen

„Deutsche Geschichte aus einer ungewöhnlichen Perspektive erzählen“

VFLL-Kollege Christoph Marx ist Historiker und hat in Zusammenarbeit mit dem Duden-Verlag ein Buch zur deutschen Geschichte veröffentlicht. Anders als andere Geschichtswerke nähert sich Marx darin konkreten Ereignissen und Wendepunkten über historische Zitate, die wir bis heute in der deutschen Sprache kennen und verwenden. Im Interview geht er auf die Entstehungsgeschichte des Buches ein und bekräftigt, warum aus seiner Sicht jedes Buch das Ergebnis von Teamwork ist.

Weiterlesen

Krimiautorin und VFLL-Mitglied Sabine Hirschfeld

„Wir haben doch alle unsere Schrammen“

VFLL-Kollegin Sabine Hirschfeld lebt und arbeitet in Hamburg, die Finanz- und Unternehmenskommunikation ist ihr Kerngeschäft im Lektorat. Der Kriminalroman „Familie Macht Tod“ – ihre erste Veröffentlichung als Krimi-Autorin – erschien im Januar im Selfpublishing. Im Interview verrät sie, was die sogenannten Cum-Ex-Files mit der Geschichte zu tun haben und wie sie ihren inneren Schweinehund erfolgreich ausgetrickst hat.

Weiterlesen

Collage VFLL-Ehrenmitglieder

Langjährige Kolleg*innen als Ehrenmitglieder ausgezeichnet

Auf der Jahrestagung 2022 in Halle wurden mit Claudia Huber, Monika Rohde und Walter Greulich drei langjährige Kolleg*innen als Ehrenmitglieder ausgezeichnet. Sie machten und machen heute noch durch ihr Engagement den Verband zu dem, was ihn ausmacht und auszeichnet. Zu einem lebendigen, zukunftsorientierten und kenntnisreichen Raum, in dem Wertschätzung und gegenseitige Unterstützung großgeschrieben werden.

Wir lassen Claudia Huber, Monika Rohde und Walter Greulich zu Wort kommen.

Weiterlesen

VFLL-Kollegin Ramona Lummer

„Einen normalen Arbeitsalltag gibt es – zum Glück – nicht.“

Wer hat schon einmal etwas von einer Scanner-Persönlichkeit gehört? VFLL-Mitglied Ramona Lummer aus Gütersloh hat es sich als Beruf auserkoren, ebensolche zu coachen, ihnen Klarheit zu verschaffen und Mut zu machen, den eigenen und sehr vielfältigen Weg zu gehen. Was es nun mit den Scannern auf sich hat, erläutert Ramona im folgenden Interview (das von einer Scannerin geführt wurde).

Weiterlesen

Symbolbild Gendern

Workshop Gendern in Stuttgart: für Lektor:innen oder für Lektor*innen?

Unter dem Titel „Gendern für Lektor:innen – oder für Lektor*innen?“ lädt die VFLL-Regionalgruppe Stuttgart am Freitag, 5. Mai 2023 zu einem Tages-Workshop mit den beiden Referentinnen Andrea Görsch und Katja Rosenbohm ein. Die Zielgruppe des Workshops sind all diejenigen, deren Kundschaft im Lektorat Wert auf eine geschlechtergerechte Sprache legt. Es geht also nicht darum zu diskutieren, ob das Gendern überhaupt sinnvoll ist, sondern wie geschickt gegendert werden kann, wo Stolpersteine beim Gendern liegen und welche Möglichkeiten es beim Gendern gibt. Anmeldeschluss für diese Fortbildung ist der 15. März 2023.

Weiterlesen

Henrike Doerr, Trainerin „Grundlagen des Lektorats“

Grundlagen des Lektorats

Viele freie Lektorinnen und Lektoren haben schon die Grundlagenseminare des VFLL besucht. Sie haben damit wichtiges Handwerkszeug vermittelt bekommen und dieses während der Seminare gleich ausprobiert. Die Feedbacks sind durchweg positiv und wir freuen uns, im Blog Henrike Doerr, VFLL-Mitglied und Trainerin von „Grundlagen des Lektorats“, zu Wort kommen zu lassen.

Übrigens: Das Grundlagenseminar Teil 1 „Einstieg“ findet als Online-Seminar vom 31. Januar bis 2. Februar von 9 bis 13 Uhr statt. Es gibt nur noch wenige Plätze, also am besten gleich anmelden.

Weiterlesen