Glück ist …

Die Mitglieder der VFLL-Regionalgruppe Niedersachsen machten sich Anfang Juli auf in den Nordwesten für einen gemeinsamen Sommerausflug mit den Bremer Kolleg*innen. Katrin Opatz lässt den Tag noch einmal Revue passieren.

Von Katrin Opatz

Glück ist … sich mit den Lektorinnen und Lektoren aus Niedersachsen und Bremen zum Sommerausflug in Bremen zu treffen. Zweimal war der Ausflug vorsichtshalber wegen der Pandemie verschoben worden, desto größer war die Freude, als er Anfang Juli endlich stattfand. Das zeigte sich auch an der Anzahl der Teilnehmer:innen: Insgesamt 20 Mitglieder des VFLL reisten an – und zwar nicht nur aus Bremen und dem Umland, sondern auch dem hohen Norden, sprich Leer, und dem fernen Süden, also dem Raum Hannover und Osnabrück. Neben vielen alten Hasen wagten sich auch frischgebackene Mitglieder zum Treffen. Knapp ein Drittel der Regionalgruppe fand sich damit zusammen, ein deutliches Zeichen, wie aktiv und lebendig es in Norddeutschland zugeht.

Wir starteten an der Rolandsstatue am Marktplatz bei strahlendem Sonnenschein mit einer Stadtführung. Musikalische Untermalung kam dabei von allen Seiten. Wir hatten uns ausgerechnet den Tag ausgesucht, an dem das CitySommerFest in der Bremer Innenstadt eröffnet wurde, und die ersten Live-Bands probten für ihren Auftritt. Entsprechend voll war es in der Innenstadt und gar nicht so einfach, zusammenzubleiben. Ein Schäfchen ging uns tatsächlich verloren, konnte aber zurück zur Gruppe gelotst werden.

Zusätzlich sorgte unsere lange Abstinenz von Begegnungen in live und Farbe dafür, dass sich immer wieder private Gespräche ergaben. Unsere Führerin hatte es also nicht leicht, uns die Bremer Geschichte näherzubringen. Das Gruppenfoto im Biblischen Garten hat sie dennoch gern geschossen.

Die Teilnehmer*innen der Regionalgruppe Niedersachsen sowie der Region Bremen im Biblischen Garten

Danach ging es zu Kaffee bzw. Tee und Kuchen aufs Schiff zu einer Weserfahrt, bei der wir die angenehme Brise auf Deck sowie die Aussicht genossen und endlich ausgiebig schnacken konnten.

Es blieb sogar noch Zeit für eine kurze Shoppingtour in der Böttcherstraße, die sich nicht nur wegen der Architektur zu besuchen lohnt, sondern auch wegen der vielen kleinen, feinen Geschäfte wie der „Bremer Bonbon Manufaktur“.

Am frühen Abend wartete das „Luv“ an der Schlachte auf uns. In gediegener Atmosphäre setzten wir fort, was wir schon den Nachmittag über gemacht hatten: dem beruflichen und privaten Austausch zu frönen. Dabei stellte sich eine echte Marktlücke heraus: Das Gullydeckel-Lektorat. Wer findet den Fehler?

Wer findet den Fehler?

Ein Zusammensitzen bis tief in die Nacht hätten sich wahrscheinlich viele von uns gewünscht, aufgrund der langen Heimreise für einige war das allerdings nicht möglich. Zwar sehen sich manche von uns bereits nächste Woche auf dem Online-Stammtisch wieder, aber so beliebt dieser auch ist: Er ersetzt kein persönliches Treffen.

Organisiert wurde der Ausflug von Susanne Schuster und Katy Siems, bei denen ich mich im Namen aller Teilnehmer:innen noch einmal herzlich bedanken möchte. Ihr habt uns einen wundervollen Tag beschert!

Text: Katrin Opatz

Autorin des Beitrags: Lektorin und VFLL-Mitglied Katrin Opatz

Fotos: Gruppenbild, (c) privat; Gullydeckel, (c) Bettina Scharp-Jäger Porträt: Katrin Opatz, (c) Ursula Trebitz;
Beitragsbild: (c) Andrea Görsch


Mehr Infos zur Regionalgruppe Niedersachsen auf der VFLL-Website
Mehr Infos zur Region Bremen auf der VFLL-Website


Katrin Opatz’ Website und Profil im VFLL-Verzeichnis


Weitere (Sommer-)Ausflugsbeiträge aus den Regionalgruppen:

Was lange währt, wird endlich gut! (2022)
Sonne und Licht für die VFLL-Regionalgruppe Bayern (2021)
Abkühlung für Bibliophile (2017)
Auf die Alm – eine Wanderung für die Seele (2016)

Ein Gedanke zu „Glück ist …

  1. Susanne Schuster

    Ach, wie toll, liebe Katrin, vielen Dank für diesen wunderbaren Blog-Beitrag! Und danke an Tina für die Bilder von diesem unvergesslichen Tag!
    Es war fantastisch, euch alle mal wieder in Lebensgröße zu sehen; ich freu mich schon auf den nächsten Sommerausflug!

    Susanne

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.