VFLL-Regionalgruppe Leipzig, (C) Gutdesign_de / pixabay

VFLL intern: Die Regionalgruppe Leipzig hat gewählt!

Wahlen in der Regionalgruppe Leipzig: Constanze Wirsing und Micaela Krieger-Hauwede wurden Anfang des Jahres im Amt der ersten und zweiten Sprecherin bestätigt. Claudia Huber wurde als Delegierte für den Regionalrat gewählt.

Wir wünschen dem neuen Team alles Gute und viel Erfolg. Habt viel Freude im Amt! Nun lassen wir das neue Team zu Wort kommen.

Seit wann arbeitet ihr selbstständig als Lektorinnen? Seid ihr mit Beginn der Selbstständigkeit direkt Mitglied im Verband geworden?

Claudia Huber, Delegierte der Regionalgruppe Leipzig für den Regionalrat, Foto: privat

Claudia Selbstständig als Lektorin arbeite ich seit 1995, seit dem familiär bedingten Umzug aus Hessen nach Thüringen. Vorher konnte ich zehn Jahre Berufserfahrung als Lektorin und Herstellerin bei einem Verlag sammeln. Auf den VFLL aufmerksam geworden bin ich 2002, habe auf der Frankfurter Buchmesse den VFLL-Stand besucht und bin Anfang 2003 eingetreten. Die freundliche Begrüßung durch Monika Rohde machte damals Lust darauf, ihrer Einladung zur Vorbereitung der Gründung der Regionalgruppe Leipzig zu folgen.

Constanze Meine ersten Lektoratsaufträge kamen 2016, während ich auf die Benotung meiner Masterarbeit wartete. Da ich mich zu der Zeit in keiner Weise mit Selbstständigkeit auseinandergesetzt und das auch nicht beruflich für mich vorgesehen hatte, kannte ich den VFLL noch gar nicht. Als ich aber weitere Aufträge angeboten bekam, war es das sinnvollste, diesen Weg fortzuführen und mich eben auch mit dem Drum und Dran zu beschäftigen. Ich habe dann Ende 2018 einen Mitgliedsantrag gestellt.

Micaela Seit 2003 arbeite ich selbstständig, bin aber erst seit etwa vier Jahren Mitglied im VFLL. Denn angefangen habe ich damals als Fachübersetzerin in den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik. Korrektorat und Lektorat sind erst im Laufe der Zeit als weitere Dienstleistungen hinzugekommen. Trotzdem habe ich schon über einige Jahre hinweg an den Treffen der RG Leipzig teilgenommen. In den Verband bin ich schließlich eingetreten, weil sich der Schwerpunkt meiner Arbeit mehr auf das Lektorat verschoben hat und mir die Vernetzung insgesamt wichtiger geworden ist.

Was macht für euch die Mitgliedschaft im VFLL aus? Wovon profitiert ihr auch noch nach mehreren Jahren?

Claudia Wichtig war und ist für mich Erfahrungsaustausch. VFLL-Mitglieder sind in so vielen Themenfeldern unterwegs und übernehmen so viele verschiedene Aufgaben – das ermöglicht einen Blick über den eigenen Tellerrand und die Fragestellungen und Antworten auf der Mailingliste regen mich immer wieder dazu an, mich mit für mich neuen Aspekten unseres Berufs und neuen Themenfeldern zu beschäftigen. Ich bin vielen interessanten Menschen begegnet und es sind Freundschaften entstanden.

Constanze Wirsing ist 1. Sprecherin der VFLL-Regionalgruppe Leipzig.

Constanze Wirsing, 1. Sprecherin der Regionalgruppe Leipzig, Foto: privat

Constanze Die regelmäßigen Treffen in unserer RG geben mir sowohl auf beruflicher als auch auf privater Ebene viel. Dass ich Kontakt zu Menschen habe, die etwas Ähnliches tun, stärkt mich in meiner eigenen Arbeit und ich lerne einiges.

Micaela Für mich bedeutet die Mitgliedschaft im VFLL Inspiration und ich schätze den freundschaftlichen Austausch unter Kolleginnen und Kollegen. Einerseits genieße ich es, meinen Horizont bei den Treffen und Ausflügen zu erweitern. Andererseits habe ich auch Freude daran, meine eigenen Erfahrungen und Kenntnisse aus der Fachübersetzung und dem Lektorat im naturwissenschaftlichen Bereich mit den anderen zu teilen und ihnen damit ebenfalls Inspirationsquelle zu sein.

Lust aufs Ehrenamt?! Was motivierte euch zur Kandidatur?

Claudia Der VFLL gibt mir viel, ich gebe etwas zurück. Viel ist es nicht, denn ich bin auch an anderer Stelle ehrenamtlich aktiv. Die Arbeit aus dem Regionalrat kenne ich aus der Zeit, als es noch eine eigenständige Regionalgruppe Thüringen gab, und als klar war, dass Marianne Eppelt nicht noch einmal kandidiert, weil sie bei den BücherFrauen eine neue Aufgabe übernommen hat [Marianne wurde im letzten November zur ersten Vorsitzenden gewählt, Anm. der Red.], war für mich sehr schnell klar: Delegierte für meine RG, das kann ich mir vorstellen. Etwas skeptisch war ich, ob die Entfernung nicht hinderlich ist, aber in den letzten beiden Jahren sind Videokonferenzen für uns alle zum Alltag geworden und in Verbindung mit vorbereitendem Austausch per Mail klappt das gut, wie wir bereits gesehen haben.

Constanze Ich wurde 2020 das erste Mal zur RG-Sprecherin gewählt. Dass in diese erste Amtszeit die Pandemie fiel, erschwerte zwar das Ehrenamt, aber ich habe trotzdem Gefallen daran gefunden. Es macht Spaß, sich Inhalte für die Themenabende zu überlegen und damit auf positive Resonanz zu stoßen.

Micaela Krieger-Hauwede ist 2. Sprecherin der VFLL-Regionalgruppe Leipzig.

Micaela Krieger-Hauwede, 2. Sprecherin der Regionalgruppe Leipzig, Foto: privat

Micaela Die Gesellschaft mitzugestalten, interessiert mich seit einigen Jahren zunehmend. Deshalb nehme ich die Gelegenheit dazu an verschiedenen Stellen ehrenamtlich wahr, wie seit Anfang 2020 auch im Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren. Inzwischen erstreckt sich meine Berufserfahrung über viele Jahre. Das bedeutet für mich aber eben nicht, sich auszuruhen und sich immer mehr auf eingefahrenen Schienen zu bewegen. Vielmehr sehe ich die Herausforderung darin, in der Interaktion mit anderen lebendig zu bleiben und stetig zu wachsen.

Interview: Katja Rosenbohm
Beitragsbild: Gutdesign_de / pixabay

 


Mehr Infos zur Regionalgruppe Leipzig auf der VFLL-Website


Constanze Wirsings Website
Claudia Hubers Website und Profil im VFLL-Verzeichnis
Micaela Krieger-Hauwedes Website und Profil im VFLL-Verzeichnis


Weitere Interviews aus den Regionalgruppen:
Regionalgruppe Berlin (2022)
Regionalgruppe Bayern (2021)
Regionalgruppe Stuttgart (2021)
Regionalgruppe Rhein/Ruhr (2021)
Regionalgruppe Hamburg (2021)
Regionalgruppe Niedersachsen (2020)
Regionalgruppe Frankfurt (2020)
Regionalgruppe Bayern (2019)
Regionalgruppe Köln/Bonn (2018)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.