Mitglieder der Regionalgruppe Niedersachsen/Bremen auf dem Ausflug nach Osnabrück

Ein Sommerausflug nach Osnabrück

Anfang Juni traf sich die Regionalgruppe Niedersachsen/Bremen zum alljährlichen Sommerausflug. Dieses Mal ging es nach Osnabrück. Die beiden VFLL-Mitglieder Kerstin Rehberg und Uschi Pein-Schmidt haben die Highlights für den VFLL-Blog festgehalten.

Von Kerstin Rehberg und Uschi Pein-Schmidt

Auf zur Hasewelle

Gut gelaunt trafen wir uns zur Mittagszeit am Osnabrücker Hauptbahnhof. Bei bestem Stadtbummelwetter ging es an der Hase entlang in die Osnabrücker Altstadt.

Wäre das nicht eine Idee für ein VFLL-Fanshirt? Foto: privat

Unser erster Stopp war die Hasewelle. Dies ist eine Indoor-Surfwelle mitten in einem Kaufhaus! Ein gelungener Start, zumal wir das Glück hatten, dass gerade Surfer auf der Welle waren! Weiter ging es in das Café StadtGalerie, ein inklusiv geführtes Café mit eigener Werkstatt. Ein lohnender Halt und jedem ans Herz zu legen, der die Stadt Osnabrück besucht. Nicht nur, dass der Kuchen hausgemacht, das Ambiente einladend und der Service sehr herzlich war, man findet nach dem Kaffeetrinken auch gleich schöne Mitbringsel. Viele der Dinge, die dort hergestellt werden, sind ein tolles Upcycling von Schallplatten, Zeitungen u. v. m.

Stadtführung durch Osnabrück

Der Kronleuchter hängt im Friedenssaal im Alten Rathaus Osnabrück. Dort startete unsere Altstadtführung. Foto: (c) privat

Weiter ging es mit einer eloquenten Stadtführerin durch Osnabrück, wo wir viel über den Dreißigjährigen Krieg, den Westfälischen Frieden und Hexenverbrennungen erfuhren. Auch über einen berühmten Einwohner der Stadt, Erich Maria Remarque, erfuhren wir viel Neues und so manches Schulwissen wurde aufgefrischt bzw. gerade gerückt.

Foto: (c) privat

Ein weiterer berühmter Einwohner Osnabrücks rückte beim Besuch des Felix-Nussbaum-Hauses in den Vordergrund. Das Museum beherbergt die international größte Sammlung des in Osnabrück geborenen Malers, der 1944 im Konzentrationslager Auschwitz ermordet wurde. Das Museumsgebäude wurde von Stararchitekt Daniel Libeskind eigens für diese Ausstellung entworfen. Lange Gänge, schwere Stahltüren und verwinkelte Strukturen schaffen einen eindrücklichen Raum für die Werke Nussbaums. Mit einem Audioguide erfuhren wir bei einem Rundgang viel über seine Gemälde und waren alle sichtlich beeindruckt von der Ausdrucksstärke seiner Bilder.

Schon wieder zu Ende …

Genussvoller Tagesausklang mit hausgemachten Limonaden, Foto: (c) privat

Nach und nach trennten sich nun wieder unsere Wege, da einige noch eine längere Heimreise vor sich hatten. Für die anderen ging es nach einem kurzen Weg durch den Schlossgarten ins Buddha Bowl, wo wir den Tag am abendlichen Haseufer bei köstlichen Gemüse-Bowls und hausgemachten Limonaden ausklingen ließen.

Ein wundervoller Ausflug mit Sonnenschein, interessanten Gesprächen und vielen neuen Eindrücken!

Weiterführende Links:
Virtueller Blick ins Café StadtGalerie
Felix-Nussbaum-Haus

Text: Kerstin Rehberg und Uschi Pein-Schmidt
Korrektorat: Sibylle Schütz
Alle Fotos: (c) privat;


Mehr Infos zur Regionalgruppe Niedersachsen/Bremen auf der VFLL-Website


Kerstin Rehbergs Website und Profil im VFLL-Lektoratsverzeichnis
Uschi Pein-Schmidts Profil im VFLL-Lektoratsverzeichnis


Weitere Beiträge aus der Regionalgruppe Niedersachsen/Bremen:
„Diversität auf dem deutschen Buchmarkt“ (2024)
Die Regionalgruppe Niedersachsen/Bremen hat gewählt! (2024)
Was kann ich tun, um mich im Alter abzusichern? (2022)

Weitere (Sommer-)Ausflugsbeiträge aus den Regionalgruppen:
Auf den Spuren der mörderischen Schwestern (2023)
Auf de schwäbsche Eisebahne … nach Ulm (2023)
Ausflug der Regionalgruppe Bayern nach Coburg (2023)
Neun Frauen auf der Fraueninsel (2023)
Was lange währt, wird endlich gut! (2022)
Sonne und Licht für die VFLL-Regionalgruppe Bayern (2021)
Abkühlung für Bibliophile (2017)
Auf die Alm – eine Wanderung für die Seele (2016)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert