Exemplare des „Workbook Gendern“

„Gendern ist viel mehr als nur Sterne über den Text zu streuen“

Im Mai fand in Stuttgart auf Einladung der dortigen VFLL-Regionalgruppe ein Workshop zum Gendern statt. In der Vorbereitung hatten die beiden Referentinnen und VFLL-Mitglieder Andrea Görsch und Katja Rosenbohm festgestellt, dass sie ausreichend Material zusammengestellt haben, um daraus ein Workbook herausgeben können. Gesagt, getan – sechs Wochen später war das „Workbook Gendern“ veröffentlicht und Andrea Görsch stellt es im Blog vor.

Um was für ein Werk handelt es sich?

Gendern ist viel mehr als nur Sterne über den Text zu streuen. Das glaubst du nicht? Dann ist unser „Workbook Gendern“ genau das richtige Buch für dich. Grundsätzlich möchten wir alle ansprechen, die Gendern wollen und nicht genau wissen, wie sie das tun können. Wir zeigen dazu das Handwerkszeug, liefern Argumente und haben einige Übungen zusammengestellt.

Wie warst du daran beteiligt?

Als Autorin, gemeinsam mit meiner Kollegin Katja Rosenbohm.

Wie bist du auf das Thema gekommen?

Im Mai haben wir in Präsenz einen sehr erfolgreichen Workshop zum Gendern in der VFLL-Regionalgruppe Stuttgart gegeben. Bei der Vorbereitung merkten wir, dass wir so viel Material haben, dass wir daraus locker ein Workbook zum Gendern herausgeben können.

Hast du in einem Verlag publiziert oder per Selfpublishing?

Es ist das zweite Buch – nach dem „Ratgeber Rechtschreibung“ –, das wir im Selfpublishing herausgegeben haben. Dieses Mal haben wir aus Bequemlichkeitsgründen den Weg über Amazon KDP gewählt. Das haben wir so zum ersten Mal gemacht, mal sehen, wie wir unsere weiteren Bücher vertreiben werden.

Wie lange hast du an dem Buch gearbeitet?

Alles in allem waren es knapp sechs Wochen, bis das fertige Workbook vorlag. Wegen des Umfangs von 43 Seiten im DIN-A4-Format war das gut machbar.

Gab es spezielle Herausforderungen?

Wir haben aus zeitlichen und Kostengründen entschieden, das Workbook in Canva selbst zu setzen. Für das Workbook mit seiner geringeren Seitenzahl war das noch okay. Beim Folgeband des „Ratgeber Rechtschreibung“ werden wir wieder einen professionellen Buchsatz beauftragen.

Was hat besonders Freude gemacht?

Besondere Freude machte uns, das Thema sachlich aufzuarbeiten. Wir wollten dieses heiß diskutierte Thema mit vielen Beispielen herunterkühlen. Ich glaube, dass uns das gelungen ist, das bekommen wir auch zurückgemeldet. Vergangene Woche hat eine Netzwerkkollegin auf LinkedIn geschrieben, dass wir das Thema „ohne überflüssiges Blabla super auf den Punkt gebracht“ hätten. Das freut uns natürlich sehr.

Wie fühlt es sich an, das Werk nun in den Händen zu halten?

Die beiden Autorinnen und VFLL-Mitglieder Andrea Görsch und Katja Rosenbohm (von rechts)

Großartig, wir sind sehr glücklich!

Gibt es noch etwas, das du uns dazu sagen möchtest?

In der VFLL-Fortbildungsreihe Fortbildungshappen bieten wir am 17. Oktober eine Veranstaltung zum Thema „Leicht verdaulich gendern“ an. Anmeldungen sind noch möglich.

Beitragsfoto: Cover „Workbook Gendern“, (c) Görsch & Rosenbohm GbR, Collage Andrea Görsch, © privat;
Portätfoto: Andrea Görsch, Katja Rosenbohm, (c) Michaela Pelz


Andrea Görsch und Katja Rosenbohm: „Workbook Gendern. Mit leicht umsetzbaren Tipps und Übungen“. Selbstverlag, 2023. 43 Seiten, Broschur, 9,99 Euro, ISBN: 979-8398198362.

Das Buch bei Amazon KDP


Andrea Görschs Website und Profil im VFLL-Verzeichnis


Weitere Bücher von VFLL-Kolleginnen und -Kollegen:

„Sachbücher haben ihre speziellen Herausforderungen“ (2023)
„Hauptsache, echter Potterhead!“ (2023)
„Es fehlte ein praxisbezogener Ratgeber für betroffene Mütter“ (2023)
„Deutsche Geschichte aus einer ungewöhnlichen Perspektive erzählen“ (2023)
„Wir haben doch alle unsere Schrammen“ (2023)
„Ironischerweise ekele ich mich schrecklich vor Adern“ (2022)
„Der Krieg in der Ukraine hat meinen Krimi quasi überrollt“ (2022)
„Ich wusste nicht, dass ich damit ein Nischenthema abdecke“ (2022)
„Die Erwerbsarbeit hatte natürlich Vorrang“ (2022)
„Wir konnten alles so gestalten, wie wir das wollten“ (2022)

4 Gedanken zu „„Gendern ist viel mehr als nur Sterne über den Text zu streuen“

  1. Pingback: „Das Buch ist keine ganz leichte Kost“ - VFLL-Blog

  2. Pingback: „Jedes einzelne Land zu erkunden war toll“ - VFLL-Blog

  3. Kerstin Salvador

    Liebe Andrea, liebe Katja,
    hab es mir euer Workbook Gendern gleich bestellt und es wurde gestern auch schon geliefert.
    Umfassend, übersichtlich gestaltet und mit direkt anwendbaren Übungen zur Umsetzung.
    Super! Gefällt mir sehr gut! Vielen Dank dafür.
    Herzliche Grüße
    Kerstin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert